Auf die Außenplätze, fertig - los: Freiluft-Saison wird eröffnet

Verabschiedet hat sich die Kinder-Trainingsgruppe des TC Metelen aus der Halle, aber mit Bedauern auch von ihrer Trainerin, Astrid Kock, die in der Sommersaison nicht mehr zur Verfügung steht. Mit einem selbst gebackenem Kuchen zum Abschied bedankten sich die Kinder nochmals bei ihrer Trainerin. Diesem Dank schlossen sich Annette Bückers als 1. Vorsitzende und Ulrich Wittenberg als Jugendwart des TC Metelen an, um gleichzeitig mitzuteilen, dass das Training auch im Sommer weiterläuft.

Nach den Osterferien beginnen die Kinder mit dem Training auf den Plätzen in der Metelener Heide. Sie haben sich einstimmig für die Ascheplätze statt dem Hartplatz an der Hauptschule entschieden. Das Training findet von 10.00 - 12.00 Uhr jeden Samstag statt. Beim ersten Mal sollen alle Kinder um 10.00 Uhr erscheinen, danach wird Ulrich Wittenberg die Gruppen neu einteilen. Auch neue interessierte Kinder/Jugendliche sind zum Reinschnuppern gerne gesehen.

Tennisschläger ersetzt endlich Harke.

Nachdem viele Arbeitsstunden bei der Instandsetzung der Plätze, Geduld beim beim Putzen der Umkleideräume und des Aufenthaltsraumes und mancher Pinselstrich beim Renovieren geleistet wurden, ist die Tennisanlage endlich spielbereit. Der Vorstand bedankt sich bei allen Aktiven für die tatkräftige Unterstützung und wünscht allen eine schöne und erfolgreiche Tennis-Saison. „ Wenn die Arbeit auf viele Schultern verteilt wird und alle mit anpacken, läuft eine Frühjahrsinstandsetzung“, zieht Ralf Weiß als verantwortlicher Koordinator der Arbeitseinsätze ein positives Fazit.

Am Wochenende ist nun der Startschuss 2017 für die Tennisanlage. Die Freiluft-Saison in der Metelener Heide wird am Samstag, den 22. April eröffnet. Ab 14.00 Uhr kann endlich wieder der Schläger geschwungen werden. Alle Mitglieder der Tennisfamilie, Freunde, Bekannte vor allem Kinder und Jugendliche sind zum Eröffnungsturnier herzlich eingeladen. Es soll ein lockeres Schleifchen-Turnier durchgeführt werden. Es geht nicht um Punkte, es geht um den Spaß am Tennisspielen und das gemeinsame Spiel.

Nicht zu vergessen: Für die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen etc. sorgt in diesem Jahr die erste Herren-Mannschaft des TC.